Dorfladen Nr. 5: Fixenaturhof – Erlebe Naturseife

Dorfladen Nr 5 Fixenaturhof

Mit Melanie Göppert vom Fixenaturhof aus Schuttertal haben wir den ersten Partner im Bereich “Naturkosmetik” gewinnen können. Als langjährige und leidenschaftliche Seifensiederin bringt Euch Melanie Göppert alles rund um die Naturkosmetik bei. Ihr Wissen reicht von der Herstellung und Anwendung von Naturseifen für Haut und Haare über natürliche Reinigungsmittel bis hin zu nachhaltiger und verpackungsfreier Naturkosmetik. Über letzteres hat Sie das Buch “Zero Waste Kosmetik: Natürlich schön und gepflegt mit Karotte, Kaffeepulver & Co.” veröffentlicht.

Welche Vorteile hat Naturseife?

Als größtes Organ spielt die Haut eine wichtige Rolle im menschlichen Körper. Häufig wird unterschätzt welche Stoffe der Körper über die Haut aufnimmt. Viele davon gelangen direkt in den Blutkreislauf. Die Verwendung von Seifen-Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau ist ein wichtiger Faktor für die Hautgesundheit. Mit Verwendung von Naturseife wird die Haut schonend gereinigt und gleichzeitig gepflegt. Und das alles ohne Verpackungsmüll! Die Vorteile handgefertigter Naturseifen rücken wieder stärker in den Fokus vieler Menschen. Vielseitig einsetzbar, pflegen sie beim Baden, Duschen, Rasieren und Haare waschen. Durch die Anreicherung von Kräutern, duftender Blüten und reinen ätherischen Ölen, kann eigene, individuelle Seife gestaltet werden. Ab sofort kannst Du dies in unseren Dorferlebnissen direkt in der Praxis umsetzen. Unsere Dorfexpertin Melanie Göppert nimmt Dich mit in die Welt der Naturseifen und Naturkosmetik – aber überzeugt Euch selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Melanie Göppert und der Fixenaturhof

Im idyllischen Schuttertal liegt zwischen Schweighausen und Dörlinbach der von weitem erkenbare Fixenbauernhof. Bereits seit mehr als 25 Jahren lebt und arbeitet Melanie Göppert mit Ihrem Mann und den vier Kindern auf dem Schwarzwaldhof. Nach einem Brand im Jahre 1945 wurde der Hof ausschließlich mit Sandsteinquadern wieder aufgebaut. In diesem Originalzustand besteht er bis heute. Insgesamt bewirtschaftet die Familie 32 ha angrenzenden Wald und 18 ha Weide für die Bioweiderinder. Diese verbringen den Großteil des Jahres mit ihren Kälbern auf den saftigen, kräuterreichen Wiesen. Im Winter wird auf eine gesunde Fütterung mit Kräuterheu geachtet. Im Gegensatz zur klassischen Fleischindustrie bekommen die Rinder genügend Zeit um zu Wachsen. Gemeinsam mit der gesunden Ernährung wird so eine hohe Fleischqualität erzielt.Zudem gehören drei Freizeitpferde, Schafe, Hasen, Hund und Katze zum Tierbestand.

Fixenaturhof
Bioweiderinder auf dem Fixenaturhof

Der Bauerngarten

Der Fixenaturhof ist Mitglied des Vereins “Bauerngarten und Wildkräuterland Baden e.V.” und Teil der Schwarzwälder Bauerngartenroute. Insgesamt umfasst der liebevoll angelegte Garten circa 400 qm. In seiner derzeitigen Form besteht er seit ungefähr 200 Jahren. Angepflanzt werden Gemüse, Blumen und Kräuter. Umfasst ist der Bauerngarten mit einer alten Mauer aus Sandstein. Ein zentraler Punkt bildet das Kräuterhügelbeet mit seinen Wild-, Küchen- und Unkräutern. Hieraus werden unterschiedlichste Kräuter zur Verwendung in der eigenen Haushaltsküche entnommen. In diesem Rahmen bietet der Fixenaturhof Bauerngartenführungen an. Erlebt Gerüche aus nächster Nähe und erklimmt den Kräuterberg. Bei Interesse nutzt gerne die Anfrage-Funktion im Fixenaturhof-Dorfladen.

Bauerngarten Fixenaturhof
Einblick in den idyllischen Bauerngarten vom Fixenaturhof

Schreibe einen Kommentar

//