Dorfladen Nr. 19: Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG

Mit der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG heißen wir eine Winzergemeinschaft mit Tradition willkommen. Auf der Suche nach einem Partner für Wein-Erlebnisse wurde die Weinmanufaktur auf DeinDorfleben aufmerksam. Mit dem Wein-Picknick und den Offenburger Weinspaziergängen konnten gleich zwei besondere Erlebnisse rund um das Thema Wein angeboten werden. Wie die Weinmanufaktur entstand, was besonders an der Weinregion ist und welchen Stellenwert Naturverbundenheit einnimmt, erfahrt Ihr in nachfolgendem Beitrag.

Die Geschichte

Gemäß dem Ausdruck “Tradition verpflichtet” ist Liebe und Leidenschaft aller Winzer der treibende Ansporn. Die Winzergemeinschaft fördert und fordert die lokalen Ortenauer Winzer. Das gemeinsame Ziel ist dabei “Die Herstellung von Weinen höchster Qualität mit einzigartigem Geschmack und unverwechselbarem Charakter”. Die Gründung durch die damals 54 Mitglieder erfolgte im Jahr 1951 mit Kauf des Hauses “von Bender” in der Gengenbacher Altstadt. Im historischen Kreuzgewölbekeller wurden die Weine bis 1978 ausgebaut. In den folgenden Jahren kamen weitere Winzer aus Diersburg und Ohlsbach hinzu und erweiterten die Genossenschaft. Als 1978 das Wachstum zu Platzproblemen führte, wurde am Stadtrand von Gengenbach eine neue Kellerei eröffnet.

Weitere Nachbargenossenschaften verschmolzen mit der Weinmanufaktur:
1998 Winzergenossenschaft Ortenberg eG
2012 Zeller Abtsberg Winzer eG
2015 Fessenbacher Winzergenossenschaft eG

Aufgrund der Aufnahme weiterer Winzer und Winzergenossenschaften fand 2016 die Umbenennung von Gengenbacher Winzer eG in Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG statt. Begleitet wurde dies vom Umbau und Modernisierung des Hauses „von Bender“.

Das Haus “von Bender” – Ursprung der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg

Die Region

Jeder Weinort der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg besitzt eine eigene Tradition und eigene Charakteristiken. Die Region rund um Gengenbach prägen viele Sonnenstunden, eine geschützte Lage und das milde Klima. Bereits die Benediktinermönche erkannten dies bereits vor über tausend Jahren. Sie erhielten im Jahr 888 den Weinzehnten durch Kaiserin Richardis. Der Grundstein für die Weinkultur in der Ortenau war somit gelegt. Mit Ausweitung des Weinanbaus kam der Wein im Kloster Zell-Weierbach an. Dort werden seit dem 13. Jahrhundert Weine in höchster Qualität hergestellt. Burgundersorten prägen die sonnenverwöhnten Steillagen rund um Zell-Weierbach. Die gute Lage führte letztlich zu über 48 Winzern, welche sich 1923 zu den Zeller Abtsberg Winzern zusammen schlossen.

Ein Blick in die Reben von Zell-Weierbach

Der Wein und die Natur

Die Weinmanufaktur legt großen Wert auf die schonende Verarbeitung der Trauben. Ihnen wird die nötige Ruhe und Zeit gegeben um langsam und stetig wachsen zu können wie es die Natur vorsieht. Ein nachhaltiger Weinanbau ist bei der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg von großer Bedeutung. Anstelle kurzfristiger Aktionen steht generationsübergreifendes Denken und Handeln im Vordergrund. Das Anliegen ist es Landschafts- und Kulturpflege um die ökologische und landschaftliche Vielfalt zu erhalten, zu sanieren oder auch neu zu entwickeln. Die kleinbäuerlichen Strukturen der Genossenschaft gewährleisten dies mit einem gleichzeitig professionellen und naturverbunden Ausbau . Die Einzigartigkeit durch das Zusammenspiel der Lage, des Bodens, der Charakteristiken der Kellermeister und der Keller ergeben feinste Weine. Sie erzählen die Geschichte Ihrer Herkunft und spiegeln eine unverwechselbare Persönlichkeit wieder. Ein Stück badischer Heimat, das mit allen Sinnen erfahren werden kann.

Die Verbundenheit mit der Natur wird mit tollen Ergebnissen belohnt

Wein erleben

Die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg bietet Euch unterschiedlichste Erlebnisse rund um das Thema Winzern und Wein. Ein absolutes Highlight sind dabei die Offenburger Weinspaziergänge. Ein Spaziergang in traumhafter Kulisse, fantastische Weine und Sektspezialitäten – hier ist Freude und Genuss vorprogrammiert. Du spazierst auf einer festen Route von ca. 8 KM zwischen den Weingütern. Auf deinem Weg durch die traumhafte Natur, umgeben von Reben und wundervollen Aussichten über die Offenburger Weinlandschaft machst Du an 3 Stationen Rast und hast die Möglichkeit einen Wein je Weinbaubetrieb zu verkosten. Der Weinspaziergang beinhaltet eine 6er-Weinprobe, ein leckeres Vesper-Paket mit Vesperbrett und Messer sowie Mineralwasser zu einem attraktiven Festpreis.

Ortenberger Freudental
Offenburger Weinsparziergänge – Ein Erlebnis mit Ausblick der Extraklasse

Schreibe einen Kommentar

//